Sabina Steinkreis
meditation herz

Potenzialentfaltung

Feel Free

 

Meine Vision ist es:
„You may say I`m a dreamer – but I`m not the only one“ (John Lennon)

 

Dieses Zitat berührt mich sehr, denn es geht um das Miteinander und die Welt ein wenig „freundlicher“ zu machen. Mir ist es ein großes Anliegen mehr Akzeptanz und Verständnis für das Thema „Hochsensibilität“ in die Welt zu tragen, damit Hochsensible ihre Potenziale entfalten und ihre angeborene Gabe als Geschenk ansehen können.

 

Wir haben nur ein Leben, aber viele Chancen, es bewusst, erfüllt und wertschätzend zu leben.

 

Für Frauen: Ich möchte Frauen zu mehr Gelassenheit und Leichtigkeit verhelfen, damit sie ihre Potenziale und ihre innere Stärke entfalten können.
Für Kinder: Ich möchte mich für die hochsensiblen Kinder einsetzen, und den Schleier der Vorurteile lüften, damit sich die (hoch)sensiblen Kinder – und alle Kinder – normal und bedeutsam fühlen dürfen.

 

„Wir haben nur ein Leben, aber viele Chancen, es bewusst, erfüllt und wertschätzend zu leben“.

sat nam

Ich bin

I am

 

  • authentisch
  • freiheitsliebend
  • eine Suchende (gehe meine eigenen Wege)
  • extrem kreativ und ideenreich
  • sehr empathisch
  • hochsensibel
  • humorvoll
  • immer auf der Suche nach dem „WHY?“
  • eine Schnelldenkerin und ich habe die Fähigkeiten komplexe Zusammenhänge intuitiv zu erfassen, um kreative Lösungen zu finden
  • sehr naturverbunden und tierlieb
  • eine Weltverbesserin und glaube an das Miteinander – lieber Kooperation statt Kampf
sabina ibiza

Mein Weg

My way

 

Ich führe einiger meiner wichtigsten Meilensteine auf, alles andere würde den Rahmen sprengen:

 

  • Ausgestiegen aus einem gut dotierten Beruf habe ich meine Berufung zu meinem neuen Beruf gemacht
  • Nach einer mehrjährigen Yogalehrerausbildung mit Abschlussprüfung habe ich zusätzlich eine Kinderyogalehrerausbildung absolviert
  • Vor mehr als 20 Jahren startete ich mit dem Kinderyogaunterricht und entwickelte eine eigene Methode
  • 2002 erschien mein erstes Kinderyogabuch, welches sich in der Kinderyogaszene zu einem Standardwerk etabliert hat
  • Eine Ausbildung im Bereich Klinisch Orientierter Psychomotorik folgte
  • Ich legte die stattliche Prüfung als Heilpraktikerin für Psychotherapie ab
  • 2005 wurde ich auf dem 1. Deutschen Kinderyogakongress als eine der Pioniere des Kinderyoga in Deutschland vorgestellt
  • Es folgten div. Weiter- und Fortbildungen im Bereich Kommunikation, Stressreduktion, Resilienz und Potentialentfaltung
  • 2009 folgte ein Studium der Tierpsychologie (ATN) Fachbereich Hund und div. Fortbildungen bei renommierten Hundeexperten
  • All meine Erfahrungen und Lebenserfahrungen packte ich in meine Coaching Methode „IBI-ZA“ – Ich bin ich – zentriert und achtsam
  • Seit 2002 leite ich Kinderyogafortbildungen als Fachfortbildungen an und halte Vorträge zum Thema „Entspannt lebt und lernt es sich leichter“.
  • Seit 2005 unterrichte ich Lehrerfortbildungen am Landesinstitut für Lehrerbildung in Hamburg.
  • Von 2005 bis 2017 war ich als Dozentin und Seminarleiterin auf den Kinderyogakongress in Bad Meinberg eingeladen
  • Fortbildung zum Thema Kinderyoga leite ich seit 2017 an der Leuphana Lüneburg und beim Bildungswerk Niedersachsen Wirtschaft
  • Das Jahr 2015 fühlte sich für mich stimmig an, endlich mit dem Thema „Hochsensibilität“ bei Kindern nach außen zu gehen. Seitdem halte ich Vorträge und gebe Seminare zu dem Thema „Hochsensible Kinder erkennen und stärken“. Mit der Figur Amigo – Botschafter und Mutmacher für (hoch)sensible Kinder – trage ich die Botschaft in die Welt, dass sich jedes Kind normal und bedeutsam fühlen kann, so wie es ist
  • Seit 2016 gebe ich Seminare um hochsensible Frauen in die Potenzialentfaltung zu begleiten
  • Schreiben ist Ausdruck meiner Seele, daher habe ich inzwischen viele Bücher zu ganz unterschiedlichen Themen veröffentlicht und ich schreibe Beiträge für Fachmagazine